Avon Frauenlauf17Sieben entschlossene Läuferinnen aus Klasse 7 und 9 trafen sich am 20.05.2017 mit einem gemeinsamen Ziel am Brandenburger Tor: Sie wollten die 5 km durch den Berliner Tiergarten zurücklegen. Zusammen mit dem 22-jährigen GZSZ-Star Valentina Pahde meisterten die Schülerinnen die Strecke problemlos. Es erwartete sie eine Urkunde, eine Medaille und eine Überraschungstüte an der Zielgeraden - neben einem laut applaudierendem Publikum und stolzen Eltern. Am Ende rollten bei der einen oder anderen Avonläuferin ein paar Tränen der Erleichterung...aber eines ist sicher: ein Sieger war jede Einzelne von Ihnen! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Hier geht es zur Bildersammlung.
SSE Schwimmhalle
Am 26. April 2017 hat unsere Schule am Schwimmwettkampf der Berliner Oberschulen Sek.I in der Sprung- und Schwimmhalle Berlin Landsberger Allee teilgenommen. Es war sehr spannend und interessant. Wir waren acht Schüler aus vier Jahrgängen. Es war eine tolle Erfahrung.

Julia und Amelie

Bildquelle: http://www.aquaberlin2000.de/schwimmhallen/sse/
2017 04 GedenkstIn diesem Jahr fand die 9. Gedenkstättenfahrt statt. Gemeinsam mit Schülern der Marianne Burgenhagen Schule fuhren wir in Richtung Krakau und kamen nach ca. neun Stunden im Kloster Ojcow Bernardynow an. In den folgenden Tagen besuchten wir das ehemalige Konzentrationslager Birkenau, das Stammlager in Auschwitz, die jüdische Synagoge in Auschwitz, das Schindler Museum in Krakau und wir machten bei stahlendem Sonnenschein einen Stadtspaziergang in Krakau.

Die Gedenkstättenfahrt war für alle sehr beeindruckend und erlebnisreich. Bedrückende und auch schöne Momente wechselten sich ab. In zwei Jahren wird die Fahrt zum 10. Mal stattfinden.

Hier geht es zur Bildersammlung.
2017 04 Jauseeck3Am 20. April haben Emily, Leonie, Robin und Pascal aus der 9A in der „Stiftung Pfefferberg“ humorvoll und informativ vor etwa 50 Zuhörern unser Bankprojekt präsentiert.
Die Stiftung hatte unser „JAUSE-ECK III“ mit 1000,00 Euro unterstützt.
Bei der Präsentation wurde unser Projekt zusätzlich mit einer Siegerurkunde und einem Gutschein über 200,00 Euro ausgezeichnet. Dazu gratulierte uns neben der Vorsitzenden der Stiftung auch unsere neue Bezirksstadträtin Rona Tietje (SPD) für Jugend, Wirtschaft und Soziales. Darüber freuen wir uns und versprechen, dass wir unser Projekt im September mit den zukünftigen 9. Klassen fortsetzen werden!

Hier geht es zur Bildersammlung.
Mitte März hatte unsere Schule außergewöhnlichen Besuch: Aus Japan waren die Studentin Frau Asuka Matsuura und ihre Professorin Frau Maiko Watanabe bei uns zu Gast. Sie forschen an der Universität von Hiroshima zur Verbindung zwischen Sozial- und Schulpädagogik und setzen sich in diesem Zusammenhang auch mit den pädagogischen Ansichten von Janusz Korczak auseinander. Jessica, André (10C) und Frau Kühne-Kaminsky haben sich die Zeit genommen, die vielen Fragen der japanischen Gäste zu unserem Schulleben und unserer Sichtweise auf Janusz Korczak und seine Ideale zu beantworten. Es war für alle ein unterhaltsamer und interessanter Nachmittag und wir bedanken uns herzlich für das Interesse und die Einladung nach Hiroshima. Vielleicht werden wir sie eines Tages wahrnehmen, wer weiß …!

2017 Besuch12017 Besuch22017 Besuch32017 Besuch42017 Besuch5
   
© Janusz-Korczak-Schule